Pfader-Pfila 2019 Tag 1

Einmal mehr war es soweit und das alljährlich Pfila stand an. Gut gelaunt trafen wir uns am Samstagmorgen um 9.30 Uhr am Bahnhof Uzwil, um unsere Reise nach Hogwarts zu starten. (Und die Spesnys (alle drei) kamen pünktlich). Nachdem alle den Durchgang aufs Gleis 9 ¾ gefunden hatten, brachte uns der Hogwartsexpress erstmal bis nach Urnäsch, wo wir dann das letzte Stück nach Hogwarts, unserem Lagerplatz, zu Fuss in Angriff nahmen. Nach dem steilen Aufstieg, der einige unserer Zauberschüler (Arecha & Idefix) an ihren Grenzen brachte, konnten wir von unserem Lagerplatz die wunderbare Aussicht auf den Säntis, den Alpstein und sogar den Bodensee geniessen. Zusammen wandelten wir diesen dann in Hogwarts um. Die einen kümmerten sich um die Wasserversorgung, die anderen um die Zelte und wieder andere um sanitäre Anlagen (schissi). Am späteren Nachmittag hatten wir dann ein wenig (ein wenig) Freizeit bevor uns am Abend unsere Küchenmannachaft mit leckeren „Hörnli mit Ghackets“ verköstigte. Onkel Fritzl genoss den Gurkensalat.