Pfader-Pfila 19 Tag 2

Vor dem Schlafengehen sangen wir am Lagerfeuer noch traditionsgemäss „Kein schöner Land“. Danach kuschelten wir uns in unsere Schlafsäcke und schliefen ein (die meisten). Die Ruhe und der Schlaf war nur von kurzer Dauer, denn schon wenig später wurden wir von mysteriöser Musik geweckt. Uns war sofort klar, dass dies Nachtübung bedeutete. Wir mussten sieben verschiedene „Horkruxe“ finden und zerstören, um unseren grössten Feind, Voldemort, zu besiegen. Danach gabs wie gewohnt Vanille- und Schokopudding.

Am nächsten Morgen spielten wir nach dem „Zmorgen“ ein (sehr cooles) Geländespiel. Es ging darum, den Umgang mit unseren Hexenbesen zu erlernen. Am Nachmittag wurden wir dann während dem Spiele spielen nicht nur vom Regen, sondern auch von Racoon und Ruffy überrascht. Die beiden kamen spontan auf einen Besuch vorbei und brachten uns Glace zum „Zvieri“ mit. Danach hatten wir Freizeit, bis es zum „Znacht“, wo wir köstliche Pfadidöner (gehackter, angebratener Cervela) genossen.